Home    

E-Mail    

nach unten    


VIETNAM

ist mehr als eine Tourismusdestination...

français


 

... und mehr als jener schreckliche Krieg, welcher das Land im letzten Jahrhundert verwüstete. Integriert in die internationale Gemeinschaft, sucht Vietnam als aufstrebendes Entwicklungsland seinen eigenständigen Weg.

Mit seiner jungen Bevölkerung von bald 90 Millionen Menschen hat Vietnam viele Gesichter. Die Städte mit ihrem quirligen Leben, das sanfte Grün der Reisfelder, die Zeugen Jahrtausende alter Kultur.

Diesem Vietnam ist die Vereinigung Schweiz-Vietnam verbunden. 1982 als Zusammenschluss jener gegründet, denen die Solidarität mit Vietnam über die politische Konjunktur hinaus ein Anliegen war und ist, setzt die VSV sich heute folgende Schwerpunkte:

Austausch, Information, Verstehen

Die Entwicklungen in Vietnam fordern immer wieder zu Reflektion und Diskussion heraus. Es ist wichtig, den Blickwechsel bewusst vorzunehmen und der vietnamesischen Sichtweise Raum zu geben, diese zu dokumentieren und zu versuchen, sie zu verstehen. Welches sind die Ansprüche einer Politik, die nach wie vor sozialistische Ziele anstrebt, und wie werden diese umgesetzt? Wie gross sind die Handlungsspielräume eines Landes wie Vietnam im globalisierten Markt und wie werden diese genutzt? Was sind die Träume, wie die Lebensverhältnisse der Menschen?

Auf ihrer Website informiert die VSV über aktuelle Themen, ihr Archiv dient als kollektives Gedächtnis.

Über die Jahre ist eine vertiefte Sachkenntnis erarbeitet worden und wertvolle Kontakte mit vietnamesischen Partnerinnen und Partnern sind auf verschiedenen Ebenen gewachsen. Dies alles ermöglicht es, nebst den Mitgliedern auch Studierenden und anderen Interessierten Informationen weiter zu geben und Türen zu öffnen. Zudem organisiert die VSV Studienreisen.

Wissen in solidarisches Handeln umsetzen

All dies ist jedoch nicht Selbstzweck, daher steht nicht das Vereinsleben im Zentrum der Tätigkeit der Vereinigung Schweiz-Vietnam. Vielmehr will die VSV mit ihren Schwerpunkten präsent sein und wo möglich engagierte Leute vernetzen.

Mikrokredite für alte Menschen

Obschon sich Vietnam Schritt für Schritt aus der Armut herausarbeitet, bleibt noch sehr viel zu tun. Die VSV leistet diesbezüglich ihren ganz spezifischen Beitrag. Sie hat das 2005 auf privater Basis begonene Mikrokreditprogramm für alte Menschen in der Region Hue adoptiert und führt dieses Pilotprojekt in enger Zusammenarbeit mit ihrer Partnerorganisation CASCD (Center for Aging Support and Community Development) und den lokalen Behörden weiter.

Gerechtigkeit für die Opfer von Agent Orange/Dioxin

«Kriege enden nicht, wenn keine Bomben mehr fallen und die Kämpfe aufgehört haben. Die Zerstörungen dauern viel länger an, in der Landschaft ebenso wie im Gedächtnis und in den Körpern der Menschen.» [1]

Die US-Armee hat von 1961-1971 80 Millionen Liter chemischer Produkte über Vietnam versprüht, davon 45 Millionen Liter Agent Orange, welche gegen 400kg Dioxin enthielten, eines der gefährlichsten Gifte überhaupt. Millionen von Hektaren Wald sind so zerstört worden. 4,8 Millionen Menschen waren von den Sprühflügen betroffen. Allein in Vietnam haben drei Millionen gesundheitliche Schäden erlitten, unter ihnen Hunderttausende von Kindern, die mit Missbildungen geboren wurden, inzwischen bereits in der 2. und 3. Generation, dazu kommen die Opfer in Laos und Kambodscha.

Zusammen mit den Opfern und engagierten Organisationen rund um den Globus verlangt die Vereinigung Schweiz-Vietnam Gerechtigkeit, d.h. Anerkennung der Schuld durch die Verantwortlichen und finanzielle Mittel, um den Opfern ein würdiges Leben zu ermöglichen.


[1] Stockholmer Erklärung zu den Langzeitfolgen des Krieges in Laos, Kambodscha und Vietnam, Juli 2002

Vereinigung Schweiz-Vietnam

Postfach 8164

CH-8036 Zürich

Tel./Fax 044 462 20 03

Postkonto: 80-42705-3

eMail: info@vsv-asv.ch

___________________________________________________________________

© 2001 Vereinigung Schweiz-Vietnam

Postfach 8164, CH-8036 Zürich (Schweiz)


Home    

E-Mail    

nach oben